Meena Cryle & The Chris Fillmore Band (A)

Blues & Rhythm’n’Blues

Sonntags ans Schloss

„Großes Kino für die Ohren“ (www.tah.de, 20.01.19). Sie stammt aus dem oberösterreichischen Dorf Überackern, heißt eigentlich Martina Kreil und ist für ihre rauchig-raue Stimme und ihre energiegeladene Bühnenpräsenz bekannt. Meena Cryle steht für unaffektierten und authentischen Blues-Rock mit einer Prise Rhythm’n’Blues, Southern-Rock und Soul. „Mit Künstlerinnen wie Meena muss sich niemand um die Zukunft des Blues Gedanken machen“ (Dirk Funke, bluesnews, Nr. 70). Neben einigen Cover- Songs (z.B. „I’d Rather Go Blind“) stehen vorwiegend Eigenkompositionen der Sängerin und des virtuosen Gitarristen Chris Fillmore auf dem Programm. 2010 nahm Meena an der Blues Caravan Tour ihres Labels Ruf Records teil. Außerdem tourte die Band u.a. mit Buddy Guy, Canned Heat, Eric Burden und Cindy Lauper. Bei der European Blues Challenge 2011 belegte Meena Cryle & The Chris Fillmore Band den 2. Platz und begeisterten Jury und Publikum in Memphis 2013 bei der International Blues Challenge. Nach dem vom Grammy Gewinner Jim Gaines produzierten Debüt- Album „Try Me“ (2010) veröffentlichte sie drei weitere Alben. Die intensiven Songs sind „...zum Niederknien schön...“ (Manfred Horak, kulturwoche.at). Für den nötigen Groove der hervorragenden Live-Formation sorgen Alex Trier (b), Söa Fitzpatrick (keyb) und Roland Schoblocher am Schlagzeug.

We use cookies on our website to support technical features that enhance your user experience. Privacy Policy

×